Zahnersatz

Zahnersatz / Prothetik

 Zahnersatz aus Metall und Keramik

Information über Zahnersatz

Teilkronen und Kronen, aus Metall oder zahnfarbener Keramik, dienen dazu größere Defekte an einzelnen Zähnen über viele Jahre erfolgreich zu restaurieren, wenn die Füllungstherapie überschritten ist. Brücken, aus Metall oder zahnfarbener Keramik, gleichen den Verlust von einem oder mehreren Zähnen durch das zwischen zwei Kronen befindliche Brückenglied aus. Teilkronen, Kronen und Brücken gelten als festsitzender Zahnersatz und können vom Patienten selbst nicht abgenommen werden. Dem steht der sogenannte herausnehmbare Zahnersatz gegenüber, bei dem größere zahnlose Kieferabschnitte oder der ganz zahnlose Kiefer durch eine Prothese ersetzt werden können. Teilprothesen sind über unterschiedlich einsetzbare Halteelemente an restlichen vorhandenen Zähnen befestigt. Zu den gängigsten Halteelementen zählen sog. Doppelkronen (Teleskope) und Geschiebe oder Riegel. Totalprothesen – Im Zeitalter der Implantate kann auf Wunsch des Patienten oft auf herausnehmbaren Zahnersatz verzichtet werden. Im Oberkiefer müssen hierfür mindestens acht, im Unterkiefer mindestens sechs Implantate eingesetzt werden. Der Tragekomfort eines festsitzenden Implantates ist deutlich höher als der des herausnehmbaren.